Kodex

Im deutschen Wissenschaftssystem wurde 1998 durch die Formulierung des Kodex ?Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ das System der Selbstkontrolle in der Wissenschaft etabliert. Es beruht auf den Grundprinzipien des methodischen, systematischen und überprüfbaren Vorgehens, die in allen Disziplinen sowie international und interkulturell gleich sind. Allen voran steht die Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und anderen.
?

Satzung und Verfahrensordnung der Hochschule für Technik Stuttgart im Rahmen der Umsetzung des DFG-Kodex

Eine Novellierung des Kodex erfolgte 2019. Bis 07/2023 müssen alle Hochschulen und au?erhochschulischen Forschungseinrichtungen die 19 Leitlinien rechtsverbindlich umsetzen, um ?ffentliche F?rdermittel durch die DFG erhalten zu k?nnen.

Die Satzung und Verfahrensordnung der HFT wurden 2022 angepasst und von der DFG geprüft.

In diesen Dokumenten finden die Forschenden der HFT detaillierte Hinweise was unter Regeln guter wissenschaftlicher Praxis und unter wissenschaftlichem Fehlverhalten zu verstehen ist. In der Satzung werden auch die Rolle der Ombudspersonen und der Kommission zur Untersuchung von Vorwürfen wissenschaftlichen Fehlverhaltens definiert.

Satzung zur Sicherung guter wissenschaftlichen Praxis

Verfahrensordnung zum Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten

Gremium ?Ombudsman für die Wissenschaft“

Es steht den Wissenschaftlern frei, sich mit Ihrem Anliegen entweder an die Ombudsperson der HFT oder an den überregionalen Ombudsman für die Wissenschaft zu wenden.

Lokale Ombudsperson

Die Ombudsperson ber?t als neutrale und qualifizierte Vertrauensperson allgemein zu Fragen guter wissenschaftlicher Praxis und speziell in Verdachtsf?llen wissenschaftlichen Fehlverhaltens und tr?gt, soweit m?glich, zur l?sungsorientierten Konfliktvermittlung bei.

M?gliche Konfliktf?lle k?nnen sein:

  • Unzul?ssige Verwendung von Forschungsdaten und -ergebnissen
  • Plagiate
  • Behinderung von Forschung
  • Unterbindung von Publikationen
  • Unvollst?ndige oder ungerechtfertigte Autorenschaften bei Publikationen
  • Ideenklau
  • Mangelnde Betreuung von Doktoranden und Doktorandinnen
  • Ggf. personalrechtliche Probleme

?

Die an der HFT Stuttgart von der Hochschulleitung bestellten Ombudspersonen, die den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der HFT Stuttgart zur Verfügung stehen:

Name & Position E-Mail & Telefon Büro
Professorin+49 711 8926 2697 2/368

Stellvertretung:

Name & Position E-Mail & Telefon Büro
Professorin+49 711 8926 2616 8/3.51

St?ndige Kommission zur Untersuchung von Fehlverhalten in der Wissenschaft

Sie wird auf Antrag eines der Ombudspersonen oder eines ihrer Mitglieder aktiv: Verdachtsf?lle wissenschaftlichen Fehlverhaltens in der Wissenschaft leitet die Ombusperson im Bedarfsfall an die Kommission zur Untersuchung von Fehlverhalten in der Wissenschaft weiter.

Die Kommission wird von der Hochschulleitung bestellt. Die Amtzeit betr?gt drei Jahre mit der M?glichkeit einmaliger Wiederbestellung. Sie besteht aus vier wissenschaftlich ausgewiesenen Personen. Für jedes Mitglied wird eine Vertretung benannt. Die Ombudsperson und ihre Vertretung geh?ren der Kommission als G?ste mit beratender Stimme an.

?

Die an der HFT Stuttgart von der Hochschulleitung bestellten Kommissionsmitglieder, die den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der HFT Stuttgart zur Verfügung stehen:

Name & Position E-Mail & Telefon Büro
Prorektor Forschung und Digitalisierung+49 711 8926 2663 1/121
Professorin+49 711 8926 2859 L 132
Professorin+49 711 8926 2505 2/359
Professor+49 711 8926 2654 2/444
Professor / Ethikbeauftragter der HFT Stuttgart+49 711 8926 2962 L 109
Professor / Prodekan 8/1.01
Institutsleiter zafh.net; Stabstelle Forschung+49 711 8926 2674 7/032

Stellvertretung:

Name & Position E-Mail & Telefon Büro
Studiendekan 虎扑篮球_虎扑nba直播-社区*论坛 Informatik+49 711 8926 2519 2/545
Professorin +49 711 8926 2811 2/449
Professor+49 711 8926 2371 7/028
Gesch?ftsführung Forschungsmanagement +49 711 8926 2973 7/035

Publizieren & Open Access

Die Hochschule für Technik Stuttgart bekennt sich mit der Unterzeichnung der?Bibliothek und das Institut für Angewandte Forschung Hand in Hand.

Weitere Informationen auf der Webseite der Bibliothek der HFT Stuttgart: Publizieren & Open Access